Zahnversiegelungen

Die Kauoberfläche der Backenzähne besteht aus tiefen Grübchen (Fissuren), welche sich mit einer Zahnbürste kaum reinigen lassen. Nach gründlicher Säuberung und Vorbehandlung des Zahnes kann bei uns in der Praxis eine Versiegelung mit einer dünnen Kunststoffschicht erfolgen. Wichtig bei dieser Maßnahme ist, dass die Zahnversiegelung rechtzeitig erfolgt, nämlich wenn der Zahn noch völlig gesund oder nur leicht oberflächlich erkrankt ist.

Bei Kindern und Jugendlichen übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Versiegelung der großen bleibenden Backenzähne.

Laut einer Studie der Universität Greifswald stellt die Fissurenversiegelung eine deutlich wirksamere Methode dar als eine Fluoridierung des Zahnes.

Gerne beraten wir Sie, ob eine Versiegelung Ihrer Zähne zu empfehlen ist!

© Zahnarztpraxis Dr. Thomas Röder & Kollegen 1985 -  2017